Wasserbau

Wasserbauliche Probleme, besonders komplizierte räumliche Strömungsvorgänge lassen sich oft nur an verkleinerten, physikalisch ähnlichen Modellen erfassen (z.B. Umbildung eines Flussbettes infolge von Brückenpfeilern oder anderer Einbauten). Zur Bearbeitung entsprechender Aufgaben stehen zur Verfügung:

  • ein Strömungskanal mit magnetisch-induktivem Durchflussmesser und mechanischer Kippvorrichtung
  • ein Wellenkanal mit Wellengenerator
  • ein Wellenbecken mit 3 voneinander unabhängig arbeitenden Wellenmaschinen
  • sowie diverse kleinere Strömungsrinnen
  • Wellenpegel, Drucksensoren und Messflügel zur Messwert-Erfassung

Wo?

Haus 6

Raum 115

Lageplan

Verantwortlicher Professor

Verantwortliche Mitarbeiterin