Labor für Mechatronik und Automatisierungstechnik

Fächer: Mechatronik I, erweiterte Mechatronik und Automatisierungstechnik/Mechatronik II

Größe: 6 Plätze für je 2 bis 3 Studierende gleichzeitig 12 bzw. bis zu 18 Studierende

Ausstattung:

  • moderne Möblierung von ELABO incl. Tischinfrastruktur
  • moderne Rechentechnik
  • SPS-Technik von Siemens (S7), RS485-Netzwerk
  • Campuslizenz Vollausstattung LabView von National Instruments
  • spezialisierte Laboraufbauten mit 10 cDAC- Systemen (CompactDAQ - modular data acquisition system for USB and Ethernet) und 10 cRIO-Systemen (CompactRIO - reconfigurable embedded control and acquisition system) von National Instrument
  • diverse Sensoren für Schall, Schwingung, Drehzahl etc., diverse Aktuatoren
  • 7 Ausbildungssysteme LEGO-Mindstorms NXT Roboter und passendem LabView-Toolkit "Industrial Mechatronic System" IMS als flexibles mechatronisches Trainingssystem zum Aufbau industrievergleichbarer automatisierter Modell-Produktionsanlagen in unterschiedlicher Komplexität inklusive Industrieroboter


Zugänglichkeit: entsprechend den Lehrveranstaltungen und von 8.00 - 16.00 Uhr nach Absprache

Wo

derzeit Laborkomplex Baumweg, zukünftiger Standort Hauptcampus der Hochschule in modernisierten Räumen in Haus 20 

Verantwortlicher Professor

Verantwortlicher Mitarbeiter