Bereich EuIArbeitsbereich Informatik

Umstellung VPN-Zugang

Im Rahmen der Migration der alten FIW-Firewall auf das neue Firewallsystem der Hochschule wurde ebenfalls der VPN-Zugang geändert.

Sie können den VPN-Zugang auf zwei unterschiedlichen Wegen nutzen:

  1. direkt aus dem Webbrowser (getestet mit InternetExplorer 11)
  2. über eine eigenständige VPN-Software (Forticlient)

Wenn Sie den VPN-Zugang mit einem Linuxsystem nutzen möchten klicken Sie bitte hier [Fortigate Linux Client]

Anleitung Forticlient (Windows)

  • rufen Sie in einem Webbrowser folgende Adresse auf: https://web-vpn.et.hs-wismar.de
  • melden Sie sich mit den Benutzerdaten des Rechenzentrums an (z.B. Nutzer etcand)
  • laden Sie auf der folgenden Seite den Forticlient für Ihr entsprechendes Betriebssystem herunter
  • Starten Sie die heruntergeladene Datei
  • Wählen Sie "VPN Only" aus
  • Nach erfolgreicher Installation finden Sie das Icon der Software in der Windows Taskleiste (grünes Schild mit Häckchen)
  • Öffnen Sie die "FortiClient Console"
  • Klicken Sie auf "VPN konfigurieren"
  • Geben Sie die Daten der VPN-Verbindung ein
  • Verbindungsname: frei wählbar
  • Remote-Gateway: web-vpn.et.hs-wismar.de
  • Geben Sie Ihre Nutzerdaten ein
  • Nutzername des Rechenzentrums (z.B. et....)
  • Passwort des Rechenzentrums (das gleiche Passwort wie für Ihren Mailaccount)
  • Klicken Sie auf "Verbinden"

Bei Fragen oder Problemen melden Sie sich bitte bei Dirk Zimmermann oder Christoph Eigenstetter. 


Zurück zu allen Meldungen