Hochschule WismarFakultät für IngenieurwissenschaftenKBauMVBereich BIWFakultät GestaltungMüther-Archiv

Versuchsschale Müthers an der Hochschule Wismar

Jan Oestreich, Mitarbeiter des Müther-Archivs an der Hochschule Wismar, an der GFK-Versuchsschale
Quelle: Hochschule Wismar, Fakultät Gestaltung
Modellstatische Untersuchung im „Spezi-Bau Binz“ im Jahr 1969 mit der Versuchsschale der Messe- und Kongresshalle Rostock. In der Mitte ist der junge Ulrich Müther zu sehen.
Quelle: Müther-Archiv an der Hochschule Wismar

Anfang September 2020 wurde eine Versuchsschale des VEB Spezialbetonbaus Rügen an das Müther-Archiv der Hochschule Wismar geholt. Das paragliderartig wirkende Objekt aus glasfaserverstärktem Kunststoff (GFK) war bei Bauarbeiten in Prora auf der Insel Rügen zufällig entdeckt worden. Die Kurverwaltung der Gemeinde Binz hatte daraufhin das zur Hochschule Wismar gehörende Archiv über den Fund informiert. Das maßstäbliches Modell eines Schalendaches für die Messe- und Kongresshalle in Rostock blieb ein Entwurf des Ingenieurs Ulrich Müthers. Zur Entstehungszeit wäre es mit der geplanten Größe von 93 Metern auf 103 Metern laut Angaben des Müther-Archivs der größte Schalenbau Deutschlands geworden.

mehr »


Zurück zu allen Meldungen