Hochschule Wismar Fakultät für Ingenieurwissenschaften Fakultät für Wirtschaftswissenschaften Fakultät Gestaltung

Fit für den Weltmarkt mit "made in MV"

Beifall für die interdisziplinären studentischen Leistungen: (von links) Marco-Springer, AUMA-Geschäftsbereichsleiter Globale Märkte, Prof. Bodo Wiegand-Hoffmeister, Rektor der Hochschule Wismar, und Reinhard Meyer, Chef der Staatskanzlei M-V

Unter der Überschrift “Made in MV – made for the world” haben Wismarer Studierende unter der Leitung von Prof. Dr. Christian Feuerhake und Prof. Achim Hack zusammen mit den Geschäftsführungen der sechs Unternehmen im laufenden Semester Messeausstellerkonzepte erarbeitet. Mit einem Grußwort des Chefs der Staatskanzlei M-V wurde die umfangreiche Abschlusspräsentation in der Industrie- und Handelskammer zu Schwerin eröffnet. In den einzelnen Beiträgen wurden jede der Firmen einer Ist-Analyse unterzogen, eine strategische Analyse vorgenommen und internationale Märkte evaluiert. So konnten im Ergebnis strategischer und operativer Messeplanungen u. a. geeignete Messen vorgeschlagen, individuelle Messeziele definiert und die anfallenden Gesamtkosten berechnet. Außerdem wurden Messe-Nutzen-Analysen durchgeführt, in Frage kommende Förderungsmöglichkeiten recherchiert und mögliche Gestaltungsvarianten für den Messestand erarbeitet.

Das Projekt wird aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds gefördert. Neben der IHK zu Schwerin und der Ministerpräsidentin unseres Landes gehören die Arbeitsgemeinschaft der Handwerkskammern in M-V, die Gesellschaft der Bundesrepublik Deutschland für Außenwirtschaft und Standortmarketing „GTAI – Germany Trade & Invest“ und der Verband der Deutschen Messewirtschaft AUMA zu den Projektpartnern.

Links


Zurück zu allen Meldungen