Lehrgangs- oder Ausbildungsgebühren?

Als Fachschule der berufsbildenden Schulen des Landes Mecklenburg-Vorpommern fallen für unsere Lehrgangsteilnehmer keine Ausbildungsgebühren an.

 

Ob und welche Leistungen nach dem Arbeitsförderungsrecht – SGB III zur finanziellen Unterstützung Ihres Lebensunterhalts während der Teilnahme an einer unserer Maßnahmen gegeben sein können oder ob die Voraussetzungen für eine finanzielle Förderung nach dem Aufstiegs-BAföG  in ihrem speziellen Fall möglich ist, erfragen Sie bitte bei dem für Sie zuständigen Amt für Ausbildungsförderung.

Möglichkeiten der Ausbildungsförderung bestehen durch das Schüler-BaföG, Meister-BaföG, bzw. durch individuelle Förderungen (z.B. Umschulungen oder Stipendien Institutionen oder Arbeitgeber). Dafür wenden Sie sich bitte an die zuständigen Ämter.

 

Es entstehen nur Gebühren bei der Ausstellung der Befähigungszeugnisse und Zertifikate seitens des BSH Hamburg, bzw. Seemannamt Rostock.

 

Kostenfreies Schülerticket

Als Schüler können Sie in den zwei jährigen Ausbildungsgängen:

- Nautischer Wachoffizier auf Kauffahrteischiffen aller Größen, aller Fahrtgebiete und

- Technischer Wachoffizier auf Schiffen jeder Antriebsart

das kostenfreie Schülerticket beantragen.

Grundsätzlich müssen Sie dazu den Hauptwohnsitz in Rostock und kein eigenes Einkommen während der Ausblidung haben.

 

Weitere Informationen beim Koordinator der Fachschule oder

unter: https://www.verkehrsverbund-warnow.de/ticker/kostenfreies-schuelerticket-rostock.html

 

 

Begrüßungsgeld für Auszubildende

Für die erstmalige Anmeldung des Hauptwohnsitzes in der Hansestadt Rostock, erhält jeder Auszubildende

bei der Anmeldung ein Begrüßungsgeld in Höhe von 150 €.

 

weitere Informationen unter: https://rathaus.rostock.de/sixcms/detail.php?id=257564