Biotechnologie

Voraussetzungen

  • Kenntnisse in Chemie,
  • Biochemie
  • und Biologie

Ziele

  • Die Studenten sollen prinzipielle Einsatzmöglichkeiten biologischer Prozesse im Rahmen technischer Verfahren und industrieller Produktion verstehen und grundsätzliche biotechnologische Zusammenhänge kennen
  • Sie sollen mit den entsprechenden Fachausdrücken vertraut sein
  • Grundlegende methodische Kenntnisse sollen am Ende der Veranstaltung vorhanden sein und erste praktische Erfahrungen in biotechnischen Arbeitstechniken sollen vorliegen

Inhalt

  • Aufbauend auf der Stoffvermittlung in den Vorlesungen Biologie und Biochemie werden in dieser Lehrveranstaltung Grundlagen und prinzipielle Zusammenhänge in der Biotechnologie aufgezeigt
  • Faktoren und Eigenschaften, die wesentlich für die technische Nutzung von Mikroorganismen sind, wie z.B. das Wachstum in Batch und kontinuierlicher Kultur, die Nährmedienauswahl, Isolierungs-Techniken und die Auswahl von Organismen und die Optimierung ihres Einsatzes für biotechnologische Prozesse werden behandelt
  • Auf die Steriltechnik sowie auf allgemeine Sicherheitsaspekte in der Biotechnologie wird kurz eingegangen
  • Weiterhin werden in einem Abriss die pflanzliche Zellkulturtechnik und ihre Einsatzmöglichkeiten in der Biotechnologie behandelt
  • Verschiedene Prozessführung, Produkte und Leistungen werden anhand von Beispielen vorgestellt.

Dozent

2 SWS Vorlesung
1 SWS Übung
1 SWS Praktikum

Prüfung
120 min. schriftlich
oder 20 min. mündlich

Wert
4 Credits