Strömungsmaschinen

Voraussetzungen

  • Keine

    Ziele

    Die Studierenden, die das Modul erfolgreich absolviert haben, sind in der Lage:

    • hydraulische und thermische Strömungs-Maschinen in ihrer Wirkungsweise zu erfassen und zu beurteilen
    • Pumpen und Ventilatoren auszulegen und zu konstruieren, bestehende Anlagen können in ihrer Effektivität beurteilt werden
    • den Zusammenhang von Anlage und Maschine zu beurteilen und Betriebspunkte in gewünschter Weise zu beeinflussen.

    Inhalt

    • Einteilung der hydraulischen und thermischen Strömungsmaschinen (SM)
    • Grundlagen der Energiewandlung, Arbeit, Wärme, Wirkungsgrade, Eindimensionale Theorie der Stufe, Geschwindigkeitsdreiecke, Gitter, axiale und radiale Stufen, Ähnlichkeitszahlen und weitere Kenngrößen
    • aerodynamische Auslegung von SM, Kreiselpumpen, Zusammenwirken von Kreiselpumpe und Anlage, Kennlinien

    Wintersemester
    2 SWS Vorlesung
    2 SWS Übung

    Prüfung
    120 min. schriftlich

    Wert
    5 Credits