Recyclingtechnik / Betriebliches Umweltmanagement

Voraussetzung

  • Grundkenntnisse in Chemie bzw. Werkstoffkunde; Grundkenntnisse verfahrenstechnischer Grundoperationen

Ziele

Die Studierenden sind in der Lage:

  • technologische Lösungsstrategien für das stoffliche Recycling von festen, flüssigen oder gasförmigen Produktions- und Produktabfällen zu entwickeln
  • die Implementierung eines Umweltmanagementsystems fachlich und organisatorisch zu begleiten und
  • Teilaufgaben des Umweltmanagementbeauftragten zu übernehmen

Inhalt

Themenbereich „Recyclingtechnik“

  • Einführung in die Recyclingtechnik (Hintergründe, Zielstellungen, Begriffsdefinitionen)
  • Mechanische und physikalisch-chemische Verfahren zur Vorbehandlung bzw. zum Aufschluss von Werkstoff- und Produktabfällen
  • Verfahren zum stofflichen Recycling von metallhaltigen Abfällen, Kunststoffabfällen sowie speziellen flüssigen und gasförmigen Stoffen
  • Anforderungen an die recyclinggerechte Konstruktion und Fertigung von Produkten

Themenbereich „Betrieblicher Umweltschutz“

  • Grundlagen des Umweltmanagements nach ISO 14001 und EMAS
  • Methodisches Vorgehen bei der Implementierung eines Umweltmanagementsystems nach ISO 14001
  • Grundzüge der Ökobilanzierung

Dozent

Sommersemester
2 SWS Vorlesung
1 SWS Übung
1 SWS Praktikum

Prüfung
120 min. schriftlich
oder 20 min. mündlich

Wert
5 Credits