Mathe II

Voraussetzungen

    Ziele

    Nach Absolvieren der Lehrveranstaltung ist der Student in der Lage:

    • Differenzial- und Integralrechnung zur Lösung von grundlegenden ingenieur-technischen und wirtschaftlichen Problemen anzuwenden und die Ergebnisse zu interpretieren
    • Anfangs-, Rand- und Eigenwertprobleme für gewöhnliche Differenzialgleichungen zu lösen.

    Außerdem wird der Student befähigt:

    • ingenieurtechnische Probleme mit mathematischen Modellen zu beschreiben
    • in mathematischer Sprache mit Kollegen aus anderen Fachgebieten zu kommunizieren
    • neben klassischen analytischen und numerischen Lösungsmethoden das Programmiersystem MATLAB zur Lösung mathematischer Probleme zu verwenden.

    Inhalt

    • Differenzialrechnung für Funktionen einer Variablen mit Anwendungen
    • Differenzialrechnung für Funktionen von mehreren Variablen
    • Fehlerfortpflanzung; Extremwertaufgaben
    • Integralrechnung für Funktionen einer Variablen mit Anwendungen
    • gewöhnliche Differenzialgleichungen

    Dozent

    3 SWS Vorlesung
    2 SWS Übung

    Prüfung
    120 min. schriftlich

    Wert
    5 Credits