Produktionstechnisches Labor

HS WismarHochschule Wismar

Warum brauchen wir Geld?

Zur letzten Kinderuni des Studienjahres 2008/2009 lädt die Hochschule Wismar ihre jüngsten Studenten und Begleiter am Freitag, dem 26. Juni 2009, ein. Während zur gewohnten Zeit, um 15:00 Uhr und nochmals um 16:30 Uhr im Haus 1, Hörsaal 101 die Vorlesung zum Thema „Warum brauchen wir Geld?“, beginnt, wird auf der Wiese vor dem Hörsaal das von der Ostsee-Zeitung ausgerichtete Kinderuni-Abschlussfest gefeiert.

Professor Dr. Hans-Eggert Reimers bereitet zurzeit nicht nur die Prüfungsfragen für seine Studenten vor, sondern auch seine Kinderuni-Vorlesung rund ums Geld. Er weiß, dass das Geld in der Welt der Erwachsenen allgegenwärtig ist und sogar für manchen Streit in Familien sorgt. Und er kennt die Fragen der Kinder, ob denn eine Welt ohne Geld nicht einfacher wäre und weshalb es überhaupt gebraucht wird. Der Kinderuni-Dozent wird zeigen, dass das Geld den täglichen Einkauf erleichtert. Ein kleiner Ausblick in die Geschichte beleuchtet, wann die Menschen die ersten Münzen schufen und warum es heute Banknoten und Buchgeld gibt. Wie das entsteht und wer dafür sorgt, dass das Geld seinen Wert behält, wird der 49-jährige Prof. Reimers ebenfalls in der Vorlesung erläutern.

Der Kinderuni-Dozent absolvierte ein Studium der Volkswirtschaftslehre an der Universität Kiel. Nach mehreren Tätigkeiten als Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Konstanz, der Universität Kiel und als Angestellter bei der Deutschen Bundesbank folgte er 1995 dem Ruf zum Professor für das Fach Allgemeine Volkswirtschaftlehre/Makroökonomie an die Hochschule Wismar und lehrt an der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften. Er ist Gastforscher am Forschungszentrum der Deutschen Bundesbank in Frankfurt am Main und Berater der Europäischen Zentralbank.

Natürlich wird für die Durchführung der Kinderuni Wismar auch Geld benötigt, welches nicht nur von der Hochschule selbst, sondern auch von den Partnern Nordmetallstiftung, der Hansestadt Wismar sowie der Ostsee-Zeitung bereitgestellt wird. Insbesondere Letzterer wird ab 14:00 Uhr wieder für ein buntes und lustiges Abschlussfest mit vielen Überraschungen sorgen. Dazu sind natürlich auch die Geschwister und Freunde der Kinderuni-Studenten herzlich eingeladen. Bis 18:00 Uhr laden Glücksrad, Hüpfburg, Leuchtturm, Clown Poldi, eine kreative Backstube, Kinderschminken und zahlreiche Spielstationen zum Mitmachen ein.

Bei Rückfragen zur KinderUni Wismar wenden Sie sich bitte direkt an Silke Schröder, Tel.: (03841) 753 209 bzw. E-Mail: silke.schroeder@hs-wismar.de. Eine Übersicht über das gesamte Angebot des Kinderuni-Studienjahres 2008/2009 finden Sie im Internet unter www.hs-wismar.de/kinderuni.


Zurück

News