Produktionstechnisches Labor

HS WismarHochschule Wismar

Herzinfarkt und Verdauungsstörungen

Gleich zwei Referenten werden während der letzten Wismarer Senioren-Uni-Vorlesung im Sommersemester 2009 am Freitag, dem 3. Juli 2009, um 15:00 Uhr im Haus 1, Hörsaal 101, auftreten. Dr. med. René Keller stellt die Frage: Verdauungsstörungen - eine verschwiegene Krankheit?“ und Dr. med. Nils Köpping nimmt sich des Themas „Vorbeugung und Therapie des akuten Herzinfarktes“ an.

Über Verdauungsstörungen spricht man im Allgemeinen nicht gern. Viele Patienten in Arztpraxen klagen über Völlegefühl, Blähungen oder Verstopfung. Fast jeder zweite Patient hat sich schon einmal Präparate zur Verdauungsregulierung in Apotheken gekauft. „In zahlreichen Publikationen wird viel Wissenswertes, aber auch so mancher Unsinn verbreitet“, weiß Dr. Keller zu berichten. Ziel seines Vorlesungsteils ist es, die wichtigsten Symptome möglicher Erkrankungen aufzuzeigen. Dabei wird er auch auf notwendige Vorsorgeuntersuchungen hinweisen und Therapiemöglichkeiten erläutern. Dr. med. René Keller ist Facharzt für Innere Medizin/Gastroenterologie und Chefarzt der Inneren Klinik Wismar.

Nach der üblichen kleinen Erholungspause, in der sich alle Seniorenuni-Studenten die Beine vertreten und etwas trinken können, wird Dr. med. Nils Köpping sich im zweiten Teil der Veranstaltung mit Erkrankungen des Herzens beschäftigen, insbesondere mit dem Herzinfarkt. Dieser zählt zu den häufigsten Folgen und Todesursachen einer Herzerkrankung. Über erste Anzeichen eines möglichen Herzinfarktes, aber auch über moderne diagnostische und therapeutische Möglichkeiten referiert der Herzspezialist, der als 1. Oberarzt der Abteilung Kardiologie der Inneren Klinik Wismar tätig ist.

Zehn Vorlesungen wurden für die Senioren-Uni Wismar im Wintersemester 2009/2010 vorbereitet. Ab dem 4. September 2009 können wieder Wissbegierige ab dem 55. Lebensjahr mit ihren Angehörigen an interessanten Vorträgen aus ganz unterschiedlichen Bereichen teilnehmen. Für den Besuch der Einzelveranstaltung wird ein Betrag von 14,50 Euro erhoben, bei der Buchung des gesamten Semesters wird ein Beitrag von 105,00 Euro fällig. Über eine Anmeldung bis spätestens sieben Tage vor der Senioren-Uni-Vorlesung würden sich die Organisatoren freuen. Eine Zahlung des Beitrages ist auch am Vorlesungstag vor Ort möglich.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte direkt telefonisch (03841 753-574) oder per E-Mail (seniorenuni@hws.hs-wismar.de)an die Organisatoren der Senioren-Uni Wismar. Das gesamte Programm finden auf der Website www.seniorenuni-wismar.de.


Zurück

News