Labor Mikrocontrollertechnik

Ausstattung:

  • Controllermodule C505, C509, SAB80C537, 80C166/167, MSP430, DSP TMS320C5009
  • 100 MHz Oszillograph
  • Digitalmultimeter
  • PC, Development Tool Keil - µVision, ICC, NoIce Debugger, Code Composer Studio

 

Einsatzbereich:

Im Labor "Mikrocontrollertechnik" können Studenten die Wirkungsweise, Funktionen und die Programmierung von Mikrocontrollern erlernen. Ausgehend vom Stoffumfang der Vorlesung Mikrocontroller können Studenten selbständig Mikrocontrollerschaltungen analysieren und verschiedene, in der Industrie weit verbreitete Mikrocontroller für unterschiedliche Anwendungen programmieren. Im Vordergrund der angebotenen Laborversuche stehen die Themenbereiche Tastaturprogrammierung, Displayprogrammierung, Zeit- und Frequenzmessung, Analog - Digital - Wandlung und Programmierung von seriellen Schnittstellen. Vorrangig verwendete Controllertypen: C500-Serie, MSP430-Serie, TMS320C5000-Serie (DSP)

Wo

Haus 16

Raum 312

Verantwortlicher Professor

Betreuender Mitarbeiter