Labor Network and Security Management I

Das Labor stellt eine moderne und einzigartige Infrastruktur für die orts- und zeitunabhängige Durchführung von Live-Hacking- und IT-Sicherheitsseminaren zur Verfügung.

Derzeit können verschiedenste Angriffe (KaliArmitageMetasploit) und Abwehrmechanismen auf Windows und Linux-Systemen in einer vollständig isolierten Umgebung durchgeführt werden. Zusätzlich besteht die Möglichkeit den Netzwerkverkehr live mitzuschneiden um die Erkennung von Anomalien zu trainieren. Zukünftig sollen Übungen für weitere Systeme wie z.B. Android und iOS (iPhone) dazu kommen.

Das Labor steht sowohl den Präsenzstudenten der Hochschule Wismar sowie den Fernstudenten der WINGS zur Verfügung und wird vorrangig in den Studiengängen Forensic Engineering Bachelor, Master Angewandte Informatik und IT-Sicherheit und Forensic Master eingesetzt. Durch den Einsatz von virtualisierten Desktops (VMWare Horizon) können die Arbeitsplätze von überall und zu jeder Zeit genutzt werden. Somit sind jetzt, zusätzlich zum Selbststudium, auch verteilte Seminare möglich, die mit Hilfe eines Webkonferenz-Systems wie bspw. Adobe Connect von einem erfahrenen Dozenten begleitet werden können.

ACHTUNG: Die Laborumgebung wird um 09.00 Uhr, 12.00 Uhr, 15.00 Uhr, 18.00 Uhr, 21.00 Uhr, 24.00 Uhr, 03.00 Uhr, 06.00 Uhr zurückgesetzt. Bitte planen Sie Ihre Praktika zwischen diesen Zeiten. Falls Ihre Session unterbrochen wird, warten Sie bitte 5 min und beginnen erneut.

Ausstattung

  • 6 Server im 19“ Rack
  • Switche, Hubs, Router
  • Firewall, Proxy-Server

Arbeitsplätze:

  • 12 virtuelle Arbeitsplätze über Fernzugang erreichbar

Praktika

Derzeit stehen folgende Praktika im Umfang von 20 - 45 Minuten zur Verfügung:

  • Grundlagen der Netzwerkkonfiguration Linux / Windows
  • Grundlagen der Systemanalyse Linux
  • Grundlagen der Netzwerkanalyse (Wireshark)
  • Netzwerkbasierte Systemanalyse (Nmap, OS-Fingerprinting, Portscans)
  • Erweiterte Netzwerkbasierte Systemanalyse (Penetration Testing, Metasploit, Armitage)
  • Einfache Sicherheitslücken (Ettercap, ARP-Spoofing, Man-in-the-Midlle)
  • Komplexe Sicherheitslücken (Ethernal Blue, Reverse-TCP mit Code-Injection)
  • Systemhärtung Firewall (iptables, netsh, Windows Firewall)
  • Systemhärtung erweiterte Systemanalyse Linux (Lynis)
  • Systemhärtung erweiterte Systemanalyse Windows (Microsoft Baseline Security Analyzer)

Wo

Haus 2 Raum 201 c

Verantwortlicher Professor

Oops, an error occurred! Code: 20190421004520c6826fd7

Verantwortliche Mitarbeiter

Oops, an error occurred! Code: 20190421004520d516608a
Netzwerkinfrastruktur des NSM-Labors